Info

Der Betreuungszug

  • leistet Erste Hilfe, Soziale Betreuung sowie psychosoziale Unterstützung bei Verletzten, Kranken  und Betroffenen,
  • registriert Betroffene und unterstützt das Kreisauskunftsbüro, richtet Betreuungsplätze ein und betreibt diese
  • richtet behelfsmäßige Unterkünfte ein
  • betreut Verletzte, Kranke und Betroffene
  • wirkt mit bei der psychosozialen Betreuung und Panikbekämpfung
  • hilft bei Räumung und Evakuierung
  • beschafft Gegenstände des täglichen Bedarfs, verwaltet diese und gibt sie an Betroffene und Kranke aus
  • beschafft Lebensmittel und Getränke
  • überwacht die bevorrateten Lebensmittel auf Verfalldaten, sorgt für rechtzeitige Verwendung und Umwälzung
  • bereitet Kalt- und Warmverpflegung sowie Getränke zu
  • gibt Verpflegung und Getränke aus, transportiert Verpflegung und Getränke
  • stellt Zelte für Betreuungs- und Sanitätseinsätze zur Verfügung
  • beheizt Zelte und Unterkünfte
  • errichtet und betreibt mobile Beleuchtungsanlagen
  • stellt die Stromversorgung sicher
  • wirkt bei der Trinkwasserausgabe mit, transportiert Trinkwasser
  • unterstützt Betreuungs- und Sanitätseinheiten bei der Entsorgung
  • beschafft Ersatzteile und leistet technische Hilfe an den Fahrzeugen und Geräten der Betreuungs- und Sanitätseinheiten
  • sichert Zu- und Abfahrtswege im und zum Schadensgebiet
  • errichtet Absperrungen zur Lenkung des Einsatzgeschehens, insbesondere für Rettungsmittelhalteplätze, Behandlungsplätze und Notunterkünfte
  • wirkt mit beim Errichten und Betreiben von Notfallstationen, Behandlungsplätzen oder Behelfskrankenhäuser
  • führt einfache handwerkliche Arbeiten durch
  • führt sonstige humanitäre Aufgaben im Auftrag des Stabes durch

 

Gliederung des Betreuungszug